Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Für die Gewinnspielaktion im Rahmen der „Frag Leibniz“- Aktion gelten folgende Bedingungen:

 

Veranstalter

Das Gewinnspiel wird durchgeführt von der Leibniz-Gemeinschaft e.V., Chausseestraße 111, 10115 Berlin (nachfolgend: Leibniz-Gemeinschaft), die den Gewinn stellt.

Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet und einen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Bei unter 14-Jährigen kann auch eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter teilnehmen. Die Beschäftigten der Leibniz-Gemeinschaft sowie deren Angehörige sind zur Teilnahme nicht berechtigt.

Die Teilnahme über Gewinnspielvereine oder Teilnahme- und Eintragungsdienste, automatisierte Teilnahmen, Mehrfachteilnahmen (bspw. mit unterschiedlichen Email-Adressen) sowie die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Drittpersonen sind nicht gestattet.

Gewinne

Beim ausgeschriebenen Gewinn handelt es sich um 8 x  2 Eintrittskarten in die Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft. Die Gutscheine sind unbegrenzt gültig. In dem unwahrscheinlichen Fall der Nichtverfügbarkeit des Gewinns behält sich die Leibniz-Gemeinschaft das Recht vor, diesen nach eigenem Ermessen durch einen gleichwertigen Preis zu ersetzen.

Wie erfolgt die Teilnahme?

Das Gewinnspiel findet vom 26.11.2018 bis 30.04.2019 auf www.frag-leibniz.de statt. Um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können, muss die Teilnehmerin oder der Teilnehmer dem Gewinnspiel durch vollständiges Ausfüllen der Pflichtfelder des Teilnahmeformulars und dessen Einreichung zustimmen. Um die Teilnahme abzuschließen, muss die Bestätigungsmail der Leibniz-Gemeinschaft im E-Mail-Postfach der Teilnehmerin oder des Teilnehmers durch Anklicken des übermittelten Bestätigungslinks bestätigt werden.

Gewinnermittlung und -benachrichtigung

Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt.

Die Gewinnerin/ Der Gewinner wird nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt und aufgefordert, ihre/seine Kontaktdaten (Name, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) per E-Mail an fragen@frag-leibniz.de zu senden. Erfolgt die Einsendung nicht zeitnah, kann die Leibniz-Gemeinschaft der Gewinnerin/dem Gewinner eine Frist für die Einsendung setzen. Erfolgt die Übersendung der Kontaktdaten nicht innerhalb einer von 10 Tagen gesetzten Frist, verfällt der Gewinnanspruch.

Im Falle einer unzustellbaren Gewinnbenachrichtigung ist die Leibniz-Gemeinschaft nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen; ein Anspruch auf den Gewinn besteht in diesem Fall nicht.

Gewinnübermittlung

Die Gewinnübermittlung erfolgt nach der Gewinnbenachrichtigung per Post an die Adresse, die die Teilnehmerin/der Teilnehmer nach Aufforderung angegeben hat. Die Adresse kann nach der erstmaligen Mitteilung nicht mehr geändert werden. Im Falle eines unzustellbaren Gewinns ist die Leibniz-Gemeinschaft nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen. Der Gewinnanspruch verfällt in diesem Fall.

Mit Versendung geht die Gefahr der Verschlechterung und des zufälligen Untergangs auf die Gewinnerin/den Gewinner über.

Ausschluss von Teilnehmern

Die Leibniz-Gemeinschaft behält sich das Recht vor, Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die falsche oder unvollständige Angaben machen, sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen, bei denen der Verdacht auf Manipulation besteht oder die in sonstiger Weise gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme auszuschließen.

Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Der Leibniz-Gemeinschaft bleibt es vorbehalten, die Teilnehmerin oder den Teilnehmer bei Verdacht eines Ausschlussgrundes zur Stellungnahme aufzufordern. Unterbleibt die Stellungnahme innerhalb der von der Leibniz-Gemeinschaft gesetzten Frist, behält sich Leibniz-Gemeinschaft vor, die Teilnehmerin oder den Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen.

Weitere Ausschlussgründe sind in Ziffer 2 und 4 geregelt.

Keine Gewinnübermittlung

Sollte eine Gewinnübermittlung an die Gewinnerin oder den Gewinner nicht möglich sein (z.B. da der Gewinnanspruch aufgrund der Teilnahmebedingungen entfallen ist oder die Gewinnerin oder der Gewinner den Gewinn nicht annimmt), bleibt es der Leibniz-Gemeinschaft nach eigenem Ermessen überlassen zu entscheiden, was mit dem Gewinn erfolgt (z.B. ob der Gewinn nach den vorliegenden Teilnahmebedingungen an die Teilnehmerin oder Teilnehmer, die nicht gewonnen haben, vergeben wird oder ob dieser nicht vergeben und z.B. für ein anderes Gewinnspiel genutzt wird).

Datenschutz

Es gelten die auf der Webseite angegebenen Datenschutzbestimmungen.

Haftungsausschluss

Die Leibniz-Gemeinschaft übernimmt keine Verantwortung für Datenverluste, insbesondere solche, die auf dem Wege der Datenübertragung entstanden sind, technische Defekte sowie verloren gegangene, beschädigte oder verspätete Einsendungen, die auf Netzwerk-, Hardware- oder Softwareprobleme zurückzuführen sind.

Etwaige Gewährleistungsansprüche der Gewinner sind ausgeschlossen.

Änderung/Einstellung des Gewinnspiels

Die Leibniz-Gemeinschaft behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel im Fall unvorhergesehener Umstände zu ändern oder einzustellen.

Die Leibniz-Gemeinschaft ist insbesondere berechtigt, das Gewinnspiel einzustellen, abzubrechen oder auszusetzen, wenn

  • ein versuchter Missbrauch durch Manipulation festgestellt wird, oder
  • eine ordnungsgemäße Durchführung nicht mehr sichergestellt ist, dies insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, bei Programmfehlern, Computerviren oder bei nicht autorisierten Eingriffen von Dritten sowie mechanischen, technischen oder rechtlichen Problemen.

Unwirksamkeit einzelner Klauseln

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt.

Übertragung, Barauszahlung, Rechtsweg

Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Eventuelle Gewinnansprüche sind nicht übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Verbraucherschlichtung

Hiermit informieren wir Sie darüber, dass die Leibniz-Gemeinschaft nicht an Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnimmt und dazu auch nicht verpflichtet ist.